Datenschutzerklärung

Bildquelle: ESS EKD
Datenschutz

Der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) ist der Schutz personenbezogener Daten sehr wichtig. Daher hat sie technische und organisatorische Vorkehrungen getroffen, um die Beachtung der gesetzlichen Vorschriften durch die EKD und der von ihr beauftragten Dienstleister sicherzustellen.

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Ihre Angaben werden ausschließlich für die Abwicklung des jeweiligen Zweckes, zu dem Sie uns die Daten mitgeteilt haben, verwendet. Beispielsweise benötigen wir Ihre Daten, um Ihre Anfrage zu beantworten, zur Entgegennahme von Anmeldungen oder wenn Sie uns über das Kontaktformular anschreiben.

Die Speicherung und Verarbeitung der angegebenen personenbezogenen Daten erfolgt zur Durchführung der Veranstaltung zur Erfüllung eines Vertragsverhältnisses und berechtigter kirchlicher Interessen in Übereinstimmung mit dem Kirchengesetz über den Datenschutz der EKD DSG-EKD.  

Ihre Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Ausnahme ist hier der Anmeldevorgang. Wenn Sie sich für den Bundeskongress Ev. Schule in Deutschland als präsentischer oder digitaler Teilnehmender anmelden, werden Ihre Daten an die folgende Abrechnungsstelle für die Verwaltung Ihrer Teilnahmegebühr übermittelt.

Schulstiftung der Evangelischen-Lutherischen Kirche in Norddeutschland
Pastor Kai Gusek
Pädagogisch-Theologischer Vorstand
Vorsitzender des Vorstands
Johannes-R.-Becher-Str. 20
19059 Schwerin

Eine weitere Ausnahme ist die Übermittlung Ihrer Daten zur Teilnahme an der Prämierungsfeier am 29.09.2021 an die Ev. Schulstiftung in der EKD:

Evangelische Schulstiftung in der EKD
Herrenhäuser Straße 12
30419 Hannover
Telefon: 0511 2796-355
E-Mail: ess@ekd.de

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte kann nicht garantiert werden.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Dieses Angebot basiert auf dem Service und dem Hosting von rpi-virtuell.

rpi-virtuell bzw. deren Hostinganbieter, erheben auf Grundlage ihrer berechtigten Interessen im Sinne des §6 Abs. 8 DSG-EKD, Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers oder der Nutzerin, Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z. B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Verhinderung von Vandalismus und Verwendung von globalen Datenbanken

rpi-virtuell verwendet Software, die dabei hilft, Vandalismus und bösartige Angriffe zu erkennen und zu verhindern. Dabei werden Anfragen an globale Spamdatenbanken gesendet und überprüft, ob die IP der aktuellen Nutzerin oder des aktuellen Nutzers dort aufgeführt ist und ggf. der Zugriff verweigert werden muss. Im eindeutigen Missbrauchsfall kann die IP des Angreifers an globale Spamdatenbanken übergeben werden. Die geschieht vor allem über die Plugins Antispam Bee die bei uns zum Einsatz kommen.

Verwendung von Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise sogenannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z. B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von §6 Abs. 8 DSG-EKD gespeichert. Als Websitebetreiber haben wir ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung unserer Dienste. Soweit andere Cookies (z. B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d. h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. §6 Abs. 8 DSG-EKD) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z. B. Videos oder Schriftarten einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als “Inhalte”).

Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte die IP-Adresse der Nutzerinnen und Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als “Web Beacons” bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die “Pixel-Tags” können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

Rechtliche Pflichten

Die EKD schützt Ihre persönlichen Daten gemäß den geltenden kirchlichen Datenschutzgesetzen. Die EKD wird personenbezogene Daten an auskunftsberechtigte Institutionen (Behörden) übermitteln, wenn dazu durch Rechtsvorschriften oder per Gerichtsbeschluss eine Pflicht besteht.

Auskunft, Löschung, Sperrung

Sie haben jederzeit das Recht, Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und den Zweck der Datenverarbeitung zu erhalten. Außerdem können Sie die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten verlangen. Hierzu können Sie sich schriftlich oder per E-Mail an die im Impressum genannte Adresse wenden.

Zur Ausübung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an:

Evangelische Kirche in Deutschland (EKD)
Kirchenamt
Bildungsabteilung
Herrenhäuser Straße 12
30419 Hannover


Telefon: 0511 – 2796 – 0
Telefax: 0511 – 2796 – 277
Internet: www.ekd.de
E-Mail: bildung@ekd.de

Anrufung der bzw. des Beauftragten für den Datenschutz

Jede Person kann sich an den zuständigen Beauftragten oder die zuständige Beauftragte für den Datenschutz wenden, wenn sie der Ansicht ist, bei der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung ihrer personenbezogenen Daten durch kirchliche Stellen in ihren Rechten verletzt worden zu sein. Für die Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung von personenbezogenen Daten durch kirchliche Gerichte gilt dies nur, soweit diese in eigenen Angelegenheiten als Verwaltung tätig werden.

Niemand darf wegen der Mitteilung von Tatsachen, die geeignet sind, den Verdacht aufkommen zu lassen, das kirchliche Datenschutzgesetz oder eine andere Rechtsvorschrift über den Datenschutz sei verletzt worden, gemaßregelt oder benachteiligt werden. Mitarbeitende der kirchlichen Stellen müssen für Mitteilungen an die Beauftragten für den Datenschutz nicht den Dienstweg einhalten.

Die Aufsichtsbehörde erreichen Sie unter:

Der Beauftragte für den Datenschutz der EKD
Lange Laube 20
30159 Hannover


Telefon: + 49 (0)511 768128-0
Telefax: + 49 (0)511 768128-20
E-Mail: info@datenschutz.ekd.de

Links zu den Gesetzen und Verordnungen

DSG-EKD (Kirchengesetz über den Datenschutz der Evangelischen Kirche in Deutschland): https://www.kirchenrecht-ekd.de/document/39740

Datenschutzerklärung des Hosting-Anbieters rpi-virtuell: https://rpi-virtuell.de/datenschutz/