Home

Evangelische Schule: Privatsache oder öffentliches Interesse?

Wie verstehen die evangelischen Schulen ihre Rolle in der Bildungslandschaft? Der Bundeskongress 20xx zeigt, was die Öffnung zur Zivilgesellschaft für die Schulen und ihre Akteure bedeutet. Er verbindet dabei bildungspolitische, juristische und pädagogische Perspektiven zu einer lebendigen Vision.

Vorträge, Foren und viele Workshops machen Theorie und gute Praxis erfahrbar und zeigen, wie Schülerinnen und Schüler ihr starkes Ich im starken Wir einer demokratischen Zivilgesellschaft finden – in einer offenen und engagierten evangelischen Schule.

Freuen Sie sich auf ein vielfältiges und spannendes Programm.