Tagungsort

Quellen:
047_Wmde – Foto: Hansestadt Rostock/Fotoagentur nordlicht
NL_HRO2014-13 – Foto: Hansestadt Rostock/Fotoagentur nordlicht
(120) hro 11-2014 – Foto: Angelika Heim
(114) hro 11-2014 – Foto: Angelika Heim
(103) hro 11-2014 – Foto: Angelika Heim
(107) hro 11-2014 – Foto: Angelika Heim

Rostock

Die Hansestadt Rostock ist mit über 200.000 Einwohnern die größte Stadt Mecklenburg-Vorpommerns, allerdings nicht die Landeshauptstadt. Große Bedeutung kommt ihr mit dem Stadthafen und dem Tourismusmagneten Warnemünde als Wirtschaftsstandort zu.

Der Name geht auf das slawische rastoku zurück, was Flussgabelung bedeutet, also der Ort, an dem sich die Warnow teilt. Im Laufe der Zeit wurde daraus Roztoc und seit dem 14. Jahrhundert dann Rostock. Die traditionsreiche Geschichte als Hansestadt und damit als bedeutender Handelsplatz spiegelt sich auch in der Stadtarchitektur wider. Glücklicherweise ist trotz eines schweren Stadtbrands im Jahr 1677 und der Bombardierungen im Zweiten Weltkrieg ein Großteil des historischen Stadtkerns erhalten geblieben. So prägen neben mehreren imposanten Kirchen auch das alte Zisterzienserkloster Zum Heiligen Kreuz und die Stadtmauer mit ihren vier Stadttoren das Bild der Stadt. Für Kunst- und Kulturinteressierte bietet Rostock zahlreiche Möglichkeiten: das Volkstheater Rostock, die Kunsthalle, diverse Museen und die im ehemaligen Kloster Katharinenstift untergebrachte Hochschule für Musik und Theatern laden das ganze Jahr über Besucher zu abwechslungsreichen Konzerten und Ausstellungen ein.

Tip: Mit der RostockCARD erhält man kostenfreien Eintritt in den Rostocker Museen, ermäßigten Eintritt für diverse Angebote (u.a. Leuchtturm Warnemünde, Hafenrundfahrt) und nutzt den öffentlichen Nahverkehr.